Covestro

Kennzahlen Covestro

 

 

Q2 2016

Q2 2017

 

Veränderung

 

H1 2016

H1 2017

 

Veränderung

 

 

in Mio €

in Mio €

 

nominal in %

wpb.
in %

 

in Mio €

in Mio €

 

nominal in %

wpb.
in %

Vorjahreswerte angepasst; wpb. = währungs- und portfoliobereinigt; wb. = währungsbereinigt

1

zur Definition siehe Geschäftsbericht 2016, Kapitel „Alternative Leistungskennzahlen des Bayer-Konzerns“

Umsatzerlöse

 

2.975

3.479

 

16,9

15,8

 

5.825

7.043

 

20,9

19,6

Umsatzveränderungen1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Menge

 

5,0 %

0,6 %

 

 

 

 

5,4 %

5,3 %

 

 

 

Preis

 

−8,9 %

15,2 %

 

 

 

 

−9,7 %

14,3 %

 

 

 

Währung

 

−2,7 %

1,1 %

 

 

 

 

−1,7 %

1,3 %

 

 

 

Portfolio

 

0,0 %

0,0 %

 

 

 

 

0,0 %

0,0 %

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

in Mio €

in Mio €

 

nominal in %

wb.
in %

 

in Mio €

in Mio €

 

nominal in %

wb.
in %

Umsatzerlöse nach Regionen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Europa / Nahost / Afrika

 

1.254

1.380

 

10,0

9,9

 

2.464

2.793

 

13,4

13,2

Nordamerika

 

686

756

 

10,2

7,3

 

1.369

1.517

 

10,8

7,5

Asien / Pazifik

 

866

1.129

 

30,4

29,8

 

1.659

2.311

 

39,3

38,2

Lateinamerika

 

169

214

 

26,6

23,1

 

333

422

 

26,7

24,6

EBITDA1

 

543

848

 

56,2

 

 

1.047

1.695

 

61,9

 

Sondereinflüsse1

 

39

 

 

 

 

47

 

 

 

EBITDA vor Sondereinflüssen1

 

543

809

 

49,0

 

 

1.047

1.648

 

57,4

 

EBITDA-Marge vor Sondereinflüssen1

 

18,3 %

23,3 %

 

 

 

 

18,0 %

23,4 %

 

 

 

EBIT1

 

367

688

 

87,5

 

 

703

1.377

 

95,9

 

Sondereinflüsse1

 

39

 

 

 

 

56

 

 

 

EBIT vor Sondereinflüssen1

 

367

649

 

76,8

 

 

703

1.321

 

87,9

 

Zufluss aus operativer Geschäftstätigkeit

 

309

415

 

34,3

 

 

478

690

 

44,4

 

2. Quartal 2017

Umsatzerlöse

Im 2. Quartal 2017 erhöhte Covestro den Umsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum wpb. um 15,8 % auf 3.479 Mio. €. Die Verkaufspreise stiegen insgesamt deutlich, vor allem bei Polyurethanes. Die Absatzmengen lagen in Summe auf dem Niveau des Vorjahres.

Umsatzerlöse nach Business Units

 

 

Q2 2016

Q2 2017

 

Veränderung

 

H1 2016

H1 2017

 

Veränderung

 

 

in Mio €

in Mio €

 

nominal in %

wpb.
in %

 

in Mio €

in Mio €

 

nominal in %

wpb.
in %

wpb. = währungs- und portfoliobereinigt; zur Definition siehe Geschäftsbericht 2016, Kapitel „Alternative Leistungskennzahlen des Bayer-Konzerns“

Polyurethanes

 

1.482

1.889

 

27,5

26,1

 

2.883

3.783

 

31,2

29,7

Polycarbonates

 

831

912

 

9,7

8,7

 

1.617

1.866

 

15,4

14,2

Coatings, Adhesives, Specialties

 

532

532

 

−0,8

 

1.044

1.096

 

5,0

3,9

Sonstiges Covestro-Geschäft

 

130

146

 

12,3

12,4

 

281

298

 

6,0

5,7

Summe

 

2.975

3.479

 

16,9

15,8

 

5.825

7.043

 

20,9

19,6

Umsatzerlöse nach Business Units

  • Bei Polyurethanes erhöhte sich der Umsatz wpb. um 26,1 % auf 1.889 Mio. €. Der Grund waren signifikant gestiegene Verkaufspreise bei stabilen Absatzmengen.
  • Bei Polycarbonates stieg der Umsatz wpb. um 8,7 % auf 912 Mio. €. Dies ist auf höhere Verkaufspreise bei leicht gestiegenen Absatzmengen zurückzuführen.
  • Bei Coatings, Adhesives, Specialties lag der Umsatz mit 532 Mio. € auf dem Niveau des Vorjahres (wpb. −0,8 %). Leicht gesunkenen Absatzmengen standen stabile Verkaufspreise gegenüber.

Ergebnis

Das EBITDA vor Sondereinflüssen von Covestro verbesserte sich im 2. Quartal 2017 um 49,0 % auf 809 Mio. € (Vorjahr: 543 Mio. €). Deutlich gestiegene Verkaufspreise konnten den Effekt aus höheren Rohstoffkosten überkompensieren.

Das EBIT stieg um 87,5 % auf 688 Mio. €. Ein Sonderertrag i. H. v. 39 Mio. € (Vorjahr: 0 Mio. €) resultierte aus dem Verkauf des nordamerikanischen Systemhauses für Polyurethan-Sprühschaum.

Sondereinflüsse1 Covestro

 

 

EBIT
Q2 2016

EBIT
Q2 2017

 

EBIT H1 2016

EBIT H1 2017

 

EBITDA Q2 2016

EBITDA Q2 2017

 

EBITDA H1 2016

EBITDA H1 2017

 

 

in Mio €

in Mio €

 

in Mio €

in Mio €

 

in Mio €

in Mio €

 

in Mio €

in Mio €

1

zur Definition siehe Geschäftsbericht 2016, Kapitel „Alternative Leistungskennzahlen des Bayer-Konzerns“

Desinvestitionen

 

39

 

39

 

39

 

39

Restrukturierung

 

 

17

 

 

8

Summe Sondereinflüsse

 

39

 

56

 

39

 

47

1. Halbjahr 2017

Umsatzerlöse

Der Umsatz von Covestro stieg im 1. Halbjahr 2017 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum wpb. um 19,6 % auf 7.043 Mio. € aufgrund von deutlich gestiegenen Absatzpreisen, insbesondere bei Polyurethanes. Die Absatzmengen konnten in allen Business Units gesteigert werden.

Ergebnis

Das EBITDA vor Sondereinflüssen von Covestro verbesserte sich im 1. Halbjahr 2017 um 57,4 % auf 1.648 Mio. € (Vorjahr: 1.047 Mio. €). Deutlich gestiegene Verkaufspreise und Mengenausweitungen überwogen höhere Rohstoffkosten.

Das EBIT stieg um 95,9 % auf 1.377 Mio. €. Hierin enthalten waren Sondererträge von 56 Mio. € (Vorjahr: 0 Mio. €) aus dem bereits genannten Verkauf und der Entscheidung aus dem 1. Quartal 2017, die Schließung einer Produktionsanlage bis auf Weiteres auszusetzen.